Förderer und Träger


Bund


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Bundesamt für Sozialversicherung BSV - Geschäftsfeld Invalidenversicherung

Das Bundesamt für Sozialversicherungen unterstützt Selbsthilfe Schweiz (und somit vor allem die regionalen Selbsthilfekontaktstellen) mit einem jährlichen Beitrag von 635'261 CHF zur Förderung der Invalidenhilfe gemäss Art. 74 IVG.

Die Unterstützung des Bundes ist in den Leistungen zur Unterstützung und Förderung der Eingliederung Behinderter (LUFEB) geregelt. Sie können diese im Kreisschreiben über die Beiträge an Organisationen der privaten Behindertenhilfe unter Punkt 2.3 nachlesen.

Kantone

Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Genf, Glarus, Graubünden, Jura, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, St.Gallen, Tessin, Thurgau, Uri, Waadt, Zug

Stiftungen/Organisationen/Priavtpersonen

Gesundheitsförderung Schweiz, Ernst Göhner Stiftung,Fondation Claude + Giuliana, Helfer und Schlüter Stiftung, MBF Foundation, Stiftung Perspektiven Swiss Life, Kirchgemeinde Lyss. Reformierte Kirchgemeinde Zollikofen, Kirchgemeinde Binningen, Verschiedene Privatpersonen


Projekt Partnerschaften


Seit 2013 setzt sich eine von Selbsthilfe Schweiz initiierte Arbeitsgruppe „Nationale Partnerschaften Gemeinschaftliche Selbsthilfe“ für die Förderung der gemeinschaftlichen Selbsthilfe ein. Neben Vertretenden von Selbsthilfe Schweiz und den regionalen Selbsthilfezentren wirken in der Arbeitsgruppe auch Repräsentanten aus thematisch ausgerichteten Organisationen mit Selbsthilfebezug mit.

Mehr dazu.

Netzwerk


Selbsthilfe Schweiz bewegt sich in verschienden Netzwerken. Mehr dazu unter folgenden Links:
Selbsthilfeorganisationen
Leistunsgpartner
Internationale Partner
Mitgliedschaften
Matronat/Patronat