Neue Gruppe in Thun: Bergunfall mit Todesfolge

„Manchmal geht die Sonne unter, bevor es Abend wird“
In Thun wird eine Gruppe gegründet für Menschen, die den tödlichen Bergunfall ihres/ihrer Begleiter/-in miterlebt haben.
Wenn ein schöner Tag in den Bergen tragisch endet:

- Schock und Panik nach miterlebtem Absturz
- Alarmieren, einsames Warten auf die Rettung
- Polizeiaussage, Identifikation, behördliche Hürden

Hast Du auch den Absturz Deines Begleiters oder Deiner Begleiterin mitangesehen? Welche Gefühle und Ängste hast Du dabei empfunden? Bewegst Du Dich nach wie vor in den Bergen?

Zur Gründung einer Gruppe suche ich Betroffene, welche sich gerne austauschen möchten. Gemeinsam über das Erlebte sprechen, einander zuhören, offene Fragen diskutieren.

Interessiert? Dann melde Dich bei der Selbsthilfe BE.

Information und Vermittlung
Selbsthilfe BE | Beratungszentrum Thun
Marktgasse 17 | 3600 Thun
0848 33 99 00 | info@selbsthilfe-be.notexisting@nodomain.comch