Vernissage Studie Selbsthilfe Schweiz

Nahe am Puls der Gesellschaft

Deutschweizer Vernissage zur neuen Selbsthilfe-Studie
Am 5. September wurde die neue Studie zur Selbsthilfe in der Schweiz der Öffentlichkeit präsentiert. Betroffene und Fachpersonen diskutierten die Resultate. Ein Teilnehmer aus einer Selbsthilfegruppe bestätigt die Studienresultate: Die Selbsthilfe hat in der letzten Zeit zwar an Bedeutung gewonnen. Jedoch müssen noch einige Hürden genommen werden, um breit abgestützt den Stellenwert zu erhalten, den sie verdient hat. Die Co-Leiterin des Forschungsprojekts Prof. Dr. Lucia M. Lanfranconi sagte: „Selbsthilfegruppen sind nahe am Puls der Gesellschaft. Die Studie zeigt, welche Themen die Schweiz aktuell beschäftigen und was die Gruppen für die Teilnehmenden und das Gesundheits- und Sozialwesen leisten.“
Stephanie Nabholz vom ZentrumSelbsthilfe in Basel
Stephanie Nabholz vom ZentrumSelbsthilfe in Basel
Würdigung durch Regierungsrat, Betroffene und Fachpersonen

Rund 60 Personen nahmen an der Vernissage im Universitätsspital Basel teil. Der Gesundheitsdirektor von Basel-Stadt, Regierungsrat Dr. Lukas Engelbeger, richtete ein Grusswort an die Anwesenden und wies darauf hin, dass die Förderung der Selbsthilfe in der Verfassung des Kantons Basel-Stadt verankert ist. Danach würdigten Felix und Sibylla, die als Betroffene bzw. Angehörige in einer Selbsthilfegruppe dabei sind, ebenso die Studie, wie die langjährige Mitarbeiterin des ZentrumSelbsthilfe in Basel, Stephanie Nabholz, und die Fachbereichsleiterin Pflege Medizin des Universitätsspitals Basel, Anja Ulrich (s. Bild).

Wichtige Studie

Die Forscherinnen und Forscher der Universität Lausanne und der Hochschule Luzern zeichnen in Ihrer Studie ein umfassendes Bild der Selbsthilfelandschaft in der Schweiz und ziehen Schlussfolgerungen zu Bedeutung, Nutzen und Grenzen der Selbsthilfe. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen liefern auch Antworten auf die Frage, ob die aktuelle Unterstützung durch Institutionen und die Politik den Bedürfnissen der Akteure im Bereich Selbsthilfe entspricht. Die Studie gibt der schweizerischen Selbsthilfebewegung gute Grundlagen und Argumente für Ihre zukünftige Arbeit in die Hand.

Einen Überblick zur Studie liefert unser Artikel.
Die Studie können Sie direkt bei uns bestellen.