Neue Selbsthilfegrppe: Recovery, Trennung und Scheidung

Gesund werden und neue Wege gehen

Neue Gruppen für psychisch Erkrankte (Luzern) und Menschen in Trennung (Basel)
Selbsthilfe heisst, einen Schritt wagen. Auch in diesem Jahr machen sich wieder Menschen auf den Weg. Verschiedene neue Selbsthilfegruppen befinden sich in der Startphase. Zwei von ihnen stellen wir hier kurz vor: Die ambulante Recovery-Gruppe in Luzern und die Basler Gruppe für Menschen, die in Trennung oder Scheidung leben.
Begleitung durch Peers und Fachpersonen aus der Psychiatrie

Die Erkenntnis, dass Menschen von schwerer psychischer Erkrankung gesunden können, hat sich unter dem Begriff Recovery (wörtlich: Wiederherstellung, Gesundung, Genesung) einen Namen gemacht. Menschen, die eigene Gesundungswege, eben Recovery-Wege, gegangen sind und nun ihr Erfahrungswissen nutzen, um anderen hilfreich zur Seite zu stehen, werden mit dem englischen Begriff Peer, für eine Gruppe von Gleichgestellten, bezeichnet. Am 5. Februar 2018 startet in Luzern eine ambulante Recovery-Gruppe. Der Einstieg sind auch später möglich, sofern Plätze frei sind. Mehr Infos finden Sie hier.

Nach Trennung und Scheidung neue Wege gehen

Derzeit entsteht in Basel eine neue Selbsthilfegruppe für Frauen und Männer, die in Trennung oder Scheidung leben. Es sollen Erfahrungen ausgetauscht werden und die Teilnehmenden unterstützen sich gegenseitig im Umgang mit Erlebtem. In der Gruppe sollen gemeinsam Perspektiven entwickelt werden, um neue Wege zu gehen. Mehr Infos finden Sie hier.