Selbsthilfe im Radio

DRS3 sendet Beitrag zu Selbsthilfegruppen
Unter dem Titel "Selbsthilfegruppen: Geteiltes Leid" strahlte DRS 3 am Sonntag, 18.11.2012, einen knapp einstündigen Beitrag zur Selbsthilfe aus. Als Expertin wurde die Stiftungsratspräsidentin von Selbsthilfe Schweiz, Ruth Herzog-Diem, eingeladen.
Sonntags von 20 bis 21 Uhr reserviert DRS 3 den Programmplatz für die Hintergrundsendung "Input". In Reportagen, Dokumentationen und Live-Diskussionen bringt das Input-Team "alles zur Sprache, was die Menschen von heute bewegt und interessiert."

In der Sendung vom 18.11.2012 beleuchtete Redaktorin und Moderatorin Karoline Thürkauf die Selbsthilfe näher. Um zu zeigen, wie Selbsthilfegruppen funktionieren und was sie leisten können, besuchte Thürkauf eine Gruppe der Anonymen Alkoholiker und eine für depressive Menschen. Ausserdem zog sie als Expertin die Stiftungsratspräsidenten von Selbsthilfe Schweiz, Ruth Herzog-Diem, zu Rate. Die Zuhörerinnen und Zuhörer erfuhren in der informativen Sendung auf DRS 3, wie Selbsthilfe helfen und das Leben erleichern kann.