Schweizweit erste englischsprachige Selbsthilfegruppen im Aufbau

Selbsthilfezentren in Basel und Zürich als Pioniere
In der Schweiz leben immer mehr Leute, denen es leicht(er) fällt, sich auf Englisch auszudrücken. Das Selbsthilfecenter Zürich und das Zentrum Selbsthilfe Basel reagieren auf diese Entwicklung und betreuen erstmals englischsprechende Selbsthilfegruppen im Aufbau.
«The Gratitude Group» geht auch inhaltlich neue Wege
Die erste Zürcher englischsprachige Gruppe im Aufbau steht nach Auskunft der Fachberaterin i.A. Nadja Stocker vom Selbsthilfecenter allen offen, die sich in Englisch ausdrücken können, ob Expat oder Schweizer mit guten Fremdsprachenkenntnissen spielt dabei keine Rolle.

Das Ziel der "Gratitude Group" ist, dem Leben einen positiven Dreh zu verleihen. Sie soll den Teilnehmenden helfen, nach schwierigen Zeiten den Blick nach vorne zu richten. Es steht also nicht eine spezifische Krankheit oder Belastung im Vordergrund, sondern thematisiert allgemein, wie es möglich ist, seine Einstellung und Haltung zu Problemen zu verändern.

Weitere Informationen zur Gruppe und zur Anmeldung (PDF, 131kb)


Peer Support auf Englisch

Unter dem Dach der Angehörigen Selbsthilfe Stiftung Melchior baut das Zentrum Selbsthilfe auch in Basel die erste Gruppe auf, die sich an Englischsprechende wendet. In der Gruppe möchten sich Angehörige und Freunde von Personen mit einer psychischen Erkrankung über ihre Situation austauschen.

Weitere Informationen zur Gruppe
(PDF, 68kb)