Lukas Schmid neuer Präsident von Selbsthilfe Schweiz

Ruth Herzog-Diem übergibt das Amt an ihren Nachfolger
Auch in der Geschäftsstelle gibt es Neuigkeiten: Seit 1. April unterstützt Bettina Haefeli das Team als Projektbeauftragte und Assistentin der Geschäftsleitung.
An der Stiftungsratssitzung vom 11. März 2013 hat Ruth Herzog-Diem das Präsidium von Selbsthilfe Schweiz an Lukas Schmid übergeben.

Ruth Herzog-Diem prägte Selbsthilfe Schweiz, ehemals KOSCH, seit der Gründung. Sie brachte ihre fachlichen und menschlichen Kompetenzen erst als Stiftungsrätin und ab 2011 als Stiftungsratspräsidentin ein. So ist sie in der schwierigen Phase des Turnarounds vorangegangen. Ihr grosses Engagement war einer der Hauptgründe dafür, dass Selbsthilfe Schweiz nun stabiler aufgestellt ist und das Team nun wieder mit Tatendrang und Freude an die bevorstehenden Aufgaben herangeht.

Das Steuerrad übernimmt Lukas Schmid. Der Strategieberater ist bereits seit 2011 Mitglied des Stiftungsrates und ist dort für das Ressort Kommunikation zuständig. Sein Augenmerk wird Lukas Schmid vor allem auf die Anerkennung der Selbsthilfebewegung im Gesundheits- und Sozialbereich richten.

Zudem wird das Team der Geschäftsstelle grösser. Seit 01. April 2013 unterstützt uns Bettina Haefeli als Assistentin der Geschäftsleitung und Projektbeauftragte. Einer ihrer Arbeitsschwerpunkte wird die Selbsthilfeförderung in der Suisse Romande sein. Bettina Haefeli hat Sozialwissenschaften studiert und in verschiedenen sozialen Institutionen berufliche Erfahrungen gesammelt.