Be prepared to be surprised

15th European Expert Meeting on Self-Help Support
Alle zwei Jahre findet das Europäische Experten-Treffen der nationalen Selbsthilfestrukturen statt. Das diesjährige europäische Zusammentreffen fand in Berlin statt.
Von Bettina Haefeli

Selbsthilfeförderung aus verschiedenen Blickwinkeln

Die Selbsthilfe-Förderung wird in jedem Land unterschiedlich gehandhabt – so gibt es nicht überall eine übergeordnete nationale Dachorganisation, weshalb jeweils auch regionale Förderungsstrukturen an den Treffen teilnehmen. Es wurde ein facettenreiches Programm mit vielen spannenden Inputs geboten, die insbesondere im Zeichen von selbsthilfefreundlichen Projekten standen. Darüber hinaus stellte jedes teilnehmende Land seine aktuelle Situation mit Vermerk auf Aktualitäten oder Herausforderungen vor. Hierzu einige Beispiele.

Keine (eigene) nationale Unterstützungsstruktur

In England werden nunmehr nur noch zwei (von ursprünglich vier) Personen für die Unterstützung der Selbsthilfegruppen in Nottingham und Umgebung eingesetzt (anderswo gibt es in Grossbritannien keine Unterstützungsstruktur), auch wenn sie von der ganzen Insel Anfragen erhalten und das Interesse immens ist. Aufgrund der wirtschaftlichen und politischen Lage ist die Finanzierung ab April 2020 noch ungewiss. In Finnland gibt es nach wie vor keine eigentlichen Selbsthilfeunterstützungsstrukturen, das Wort ‚Selbsthilfe‘ wird nicht im Sprachgebrauch verwendet, auch gibt es kein allgemeines Konzept zu Selbsthilfe. Das Freiwilligenengagement ist ein wichtiger Aspekt der finnischen Gesellschaft. Wie auch in Dänemark, wo 40% der Bevölkerung in der Freiwilligenarbeit tätig ist. Die Selbsthilfeförderung wird im kleinen Rahmen innerhalb der nationalen Dachorganisation für Freiwilligenengagement angeboten.

Zusammenarbeit mit Universitäten

In Belgien wiederum gibt es spannende wissenschaftliche Forschungstätigkeiten zu „experts by experience (EbyE) in hospitals“, selbsthilfefreundliche Spitäler und ein Projekt mit einem Patientenforum zur Wiederaufnahme der Arbeit mit chronischen Krankheiten. Seit 2016 gibt es ein erstes regionales Selbsthilfezentrum. In Griechenland wird das Selbsthilfeprogramm ebenfalls im engen Kontakt mit der Universität von Thessaloniki umgesetzt, wofür sie Gelder vom griechischen Gesundheitsministerium erhalten. Es werden jedoch ausschliesslich die Suchtthematiken abgedeckt.

Gastgeber Deutschland

In Deutschland ist aktuell ein Generationenwechsel im Gang, was eine grosse Herausforderung für alle MitstreiterInnen bedeutet. Es besteht eine intensive Zusammenarbeit mit Fachpersonen betreffs Vermittlung von Informationen, Daten und genaue Zahlen zu Selbsthilfegruppen und der nationalen Selbsthilfeförderung. Auf die rund 80 Millionen Einwohner in Deutschland kommen etwa 100‘000 Selbsthilfegruppen. Alleine in Berlin gibt es so viele Selbsthilfegruppen wie in der ganzen Schweiz (über 2‘500 bei 3,6 Millionen Einwohner). Ein neueres Thema – noch in den Kinderschuhen – sind die Langzeit-Pflegeangehörigen, die aufgehört haben zu arbeiten.
Selbsthilfe Schweiz hat die Resultate der Studie vorgestellt, welche auf grossen Anklang stiessen. Den engen Austausch mit unseren KollegenInnen aus Europa hat uns erneut bewusst gemacht, dass wir mit unserer nationalen Unterstützungsstruktur über gute Voraussetzungen und einen interessanten Spielraum verfügen, um längerfristige Förderungsmassnahmen sinnvoll in die Wege zu leiten, wie beispielsweise unser Grossprojekt der selbsthilfefreundlichen Gesundheitsinstitutionen. Letztendlich haben alle eines gemeinsam: die Selbsthilfeförderung ist ein Prozess, der viel Zeit beansprucht und einen langen Atem voraussetzt – für die einen um durchzuhalten, für die anderen um zu bestehen und Letzen Endes weiterzukommen.
Das nächste europäische Selbsthilfe-Treffen findet 2021 in Belgien statt.

Teilnehmende Länder

BELGIEN www.zelfhulp.be
DÄNEMARK www.frise.dk
FINNLAND www.naistenkartano.com/english
DEUTSCHLAND www.dag-shg.de
GRIECHENLAND www.selfhelp.gr
NIEDERLANDE www.zorgbelanglimburg.nl
NORWEGEN www.selvhjelp.no
ÖSTERREICH www.oekuss.at
UNITED KINGDOM www.selfhelp.org.uk
SCHWEIZ www.selbsthilfeschweiz.ch