Verpasste Chance für das Schweizer Gesundheitswesen

Die Motion "Selbsthilfe" von Sarah Wyss wurde nach zwei Jahren vom Nationalrat abgeschrieben.

Die von Nationalrätin Sarah Wyss, SP Basel-Stadt, im Dezember 2021 eingereichte Motion «Selbsthilfe» wird nach zwei Jahren ohne Behandlung in der Wintersession 2023 des Nationalrats auf Februar 2024 abgeschrieben. Einmal mehr wurde damit eine Chance für mehr Qualitätssicherung und Patientenzentriertheit im Schweizer Gesundheitswesen verpasst. Und dies trotz der wissenschaftlich erwiesenen Nachhaltigkeit des Selbsthilfeangebotes und der markant gestiegenen Angebotsnachfrage. Selbsthilfe Schweiz setzt sich weiterhin für die Förderung von Selbsthilfe im Schweizer Gesund-heitswesen ein, von der schlussendlich alle profitieren.

Mehr Infos in der Medienmitteilung vom 18. Dezember 2023