Thema: Co-Abhängigkeit
CoDa - Anonyme Co-Abhängige - Basel
Selbsthilfegruppe
für Betroffene / BL, BS

Anonyme Co-Abhängige

 

CoDA ist eine Gemeinschaft von Frauen und Männern, deren gemeinsames Problem die Unfähigkeit ist, gesunde Beziehungen einzugehen und aufrechtzuerhalten.

Bei CoDA kommen wir zusammen, um Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander zu teilen in dem Bemühen, in unseren Beziehungen zu uns selbst und zu Anderen, da Freiheit und Frieden zu finden, wo es vorher Stress, Zwang, Kontrolle, Anpassung und Streit gegeben hat. Wir wollen dieseM unnötigen Leiden ein Ende setzen.

Deshalb üben wir uns in den Meetings darin, uns selbst wahrzunehmen, wertzuschätzen und zu lieben, unabhängig davon, wie andere uns gerade sehen oder auf uns reagieren. Wir lernen, zu uns selbst zu finden und in jeder Lebenslage gut für uns selbst zu sorgen, um so auf gesunde und angemessene Weise mit anderen umgehen zu können.

Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit in CoDA ist der Wunsch nach gesunden und erfüllenden Beziehungen zu uns selbst und zu anderen.

 

Das Programm von CoDA beruht auf dem Prinzip der 12 Schritten, wie wir sie von den anonymen Alkoholikern übernommen haben. Wir üben uns daher freiwillig mit dem Bemühen, jeweils nur für einen Tag die eigenen Gefühle, Bedürfnisse und Grenzen bewusst zu erleben. Die Genesung ist ein individuell fortschreitender Prozess. Die CoDA-Gemeinschaft hilft Betroffenen, einen spirituellen Weg der Genesung zu finden, den jede und jeder in ihrem/seinem eigenen Tempo gehen kann.

 

Wir lernen in den Meetings, für uns selbst Verantwortung zu übernehmen.

 

Wir unterstützen und ermutigen uns dabei gegenseitig.

 

Wir sprechen nicht über andere, sondern nur von uns und unseren eigenen Erfahrungen.

 

Wir stellen keine Fragen. Wir urteilen und argumentieren nicht.

 

Wir geben keine Ratschläge, diskutieren nicht und unterbrechen uns nicht.

 

Treffpunkt
Basel

Zeit
Mittwoch, 19.00 - 20.30 Uhr, wöchentlich