Sarkoidose, Jung und chronisch gestresst

Zwei Selbsthilfegruppen im Aufbau in Winterthur
Gesucht werden Menschen, die sich für eine der beiden Gruppen interessieren.
 
 

Nahe am Puls der Gesellschaft

Deutschweizer Vernissage zur neuen Selbsthilfe-Studie
Am 5. September wurde die neue Studie zur Selbsthilfe in der Schweiz der Öffentlichkeit präsentiert. Betroffene und Fachpersonen diskutierten die Resultate. Ein Teilnehmer aus einer Selbsthilfegruppe bestätigt die Studienresultate: Die Selbsthilfe hat in der letzten Zeit zwar an Bedeutung gewonnen. Jedoch müssen noch einige Hürden genommen werden, um breit abgestützt den Stellenwert zu erhalten, den sie verdient hat. Die Co-Leiterin des Forschungsprojekts Prof. Dr. Lucia M. Lanfranconi sagte: „Selbsthilfegruppen sind nahe am Puls der Gesellschaft. Die Studie zeigt, welche Themen die Schweiz aktuell beschäftigen und was die Gruppen für die Teilnehmenden und das Gesundheits- und Sozialwesen leisten.“
 

Wenn Gleichbetroffene gemeinsam ihr Schicksal in die Hand nehmen

Neue Studie zur Gemeinschaftlichen Selbsthilfe in der Schweiz
Zum ersten Mal befasst sich eine Studie auf nationaler Ebene mit der gemeinschaftlichen Selbsthilfe. Auf der Grundlage empirischer Forschung zeichnen die Autorinnen und Autoren ein umfassendes Bild der Selbsthilfelandschaft und ziehen Schlussfolgerungen zu Bedeutung, Nutzen und Grenzen der Selbsthilfe. Die Studie erscheint am 1. September beim Hogrefe Verlag.
 
 
 

Kuckuckskinder in Winterthur

Selbsthilfegruppe im Aufbau
Du hast auch zwei Väter? – Einen «Papa» und einen biologischer Erzeuger?
Vielleicht hast auch du schon lange gemerkt, dass etwas nicht stimmt oder gewisse Spannungen in der Luft sind? Vielleicht ist es auch ein Tabuthema in der Familie, und niemand hat dir bisher Gehör geschenkt?
 
 

Arthrogryposis multiplex congenital (AMC)

Betroffene für Gruppe gesucht
Zur Gründung einer Selbsthilfegruppe suchen wir Betroffene der Krankheit Arthrogryposis multiplex congenita. Sind Sie selber betroffen, jemand im Familienkreis und wollen Sie sich darüber austauschen? Dann melden Sie sich im Beratungszentrum Thun.
 

Stimmiger Gala-Abend zum Tag der Selbsthilfe

Patti Basler mit einem fulminanten Auftritt
Rund 150 Gäste begingen im Kino Capitol den „Tag der Selbsthilfe“. Kantonsratspräsident Urs Huber lobte in seiner Ansprache das Engagement der etwa 43‘000 Menschen in über 2500 Selbsthilfegruppen der ganzen Schweiz. Diese geben in schwierigen Lebenssituationen Halt und Unterstützung. Eine wichtige Ergänzung im Sozial- und Gesundheitswesen.