Kooperation zwischen Spitälern, Selbsthilfezentren und Selbsthilfegruppen

Das Projekt «Gesundheitskompetenz dank selbsthilfefreundlichen Spitälern» fördert die Zusammenarbeit zwischen lokalen Selbsthilfezentren, Selbsthilfegruppen und Spitälern. Dadurch lernen Patienten und Angehörige die gemeinschaftliche Selbsthilfe kennen und können sie als Unterstützung in ihrem Umgang mit Erkrankungen nutzen.

In diesem Blog finden Sie die aktuellsten Entwicklungen zum Projekt in monatlichen Beiträgen vorgestellt.

Die Basisinformationen zum Projekt finden Sie in den Kasten rechts. 

Auszeichnung psychiatrie soH
02.02.22
| | |

Auszeichnung psychiatrie soH

Auch die psychiatrischen Dienste in Solothurn sind jetzt "selbsthilfefreundliches Spital".
mehr>
Zusammenarbeit schafft neue Möglichkeiten
21.03.22
| | | | |

Zusammenarbeit schafft neue Möglichkeiten

Ein Bericht der Selbsthilfegruppe TAVOLA ROSA BASEL über die Kooperation mit dem Tumorzentrum des Unispitals Bsel
mehr>
Erste Auszeichnung im Bereich Dermatologie
11.05.22
| | | |

Erste Auszeichnung im Bereich Dermatologie

Die dermatologische Klinik am USZ wurde als erste Klinik in ihrem Fachbereich als "selbsthilfefreundliches Spital" ausgezeichnet.
mehr>
Tumorzentrum Hirslanden Zürich erhält die Auszeichung "Selbsthilfefreundlich"
29.08.22
| | | | | |

Tumorzentrum Hirslanden Zürich erhält die Auszeichung "Selbsthilfefreundlich"

Am 25. August 2022 wurde im feierlichen Rahmen die Auszeichnung «Wir sind selbsthilfefreundlich» der Stiftung Selbsthilfe Schweiz an die Projektverantwortlichen des Tumorzentrums Hirslanden Zürich übergeben.
mehr>