Kooperation zwischen Spitälern, Selbsthilfezentren und Selbsthilfegruppen

Das Projekt «Gesundheitskompetenz dank selbsthilfefreundlichen Spitälern» fördert die Zusammenarbeit zwischen lokalen Selbsthilfezentren, Selbsthilfegruppen und Spitälern. Dadurch lernen Patienten und Angehörige die gemeinschaftliche Selbsthilfe kennen und können sie als Unterstützung in ihrem Umgang mit Erkrankungen nutzen.

In diesem Blog finden Sie die aktuellsten Entwicklungen zum Projekt in monatlichen Beiträgen vorgestellt.

Die wichtigsten Informationen zum Projekt finden Sie in den Kasten rechts. 

Auszeichnung psychiatrie soH
02.02.22
| | |

Auszeichnung psychiatrie soH

Auch die psychiatrischen Dienste in Solothurn sind jetzt "selbsthilfefreundliches Spital".
mehr>
 "Selbsthilfefreundliche Spitäler - So geht's": Ein kurzer Einblick
26.04.22
| | |

"Selbsthilfefreundliche Spitäler - So geht's": Ein kurzer Einblick

Kurzinterview mit den Referentinnen des Webinars am 14. Juni 22
mehr>
Selbsthilfe - ein wichtiger Teil des Patientenmanagements
27.07.22
| | | | |

Selbsthilfe - ein wichtiger Teil des Patientenmanagements

Ein selbsthilfefreundliches Spital: Kurzvideo des Tumorzentrums Hirslanden Zürich
mehr>
Die wissen, von was ich rede
19.01.23
| | | | | | | |

Die wissen, von was ich rede

mehr>
MTRA als Botschafter:innen der Selbsthilfe
06.06.23
| | | |

MTRA als Botschafter:innen der Selbsthilfe

Am RHNe in Neuenburg sind die in der Onkologie tätigen MTRA für die Selbsthilfe engagiert.
mehr>
Selbsthilfe fördern in der Frauenklinik
03.07.23
| | | | | | |

Selbsthilfe fördern in der Frauenklinik

Das Beispiel des KSW Winterthur
mehr>
«Das Verstanden-Werden ist das Wichtigste»
23.11.23
| | | | |

«Das Verstanden-Werden ist das Wichtigste»

EIn Einblick in die Zusammenarbeit von Selbsthilfegruppen und Pflegefachpersonen
mehr>