Kooperation zwischen Spitälern, Selbsthilfezentren und Selbsthilfegruppen

Das Projekt «Gesundheitskompetenz dank selbsthilfefreundlichen Spitälern» fördert die Zusammenarbeit zwischen lokalen Selbsthilfezentren, Selbsthilfegruppen und Spitälern. Dadurch lernen Patienten und Angehörige die gemeinschaftliche Selbsthilfe kennen und können sie als Unterstützung in ihrem Umgang mit Erkrankungen nutzen.

In diesem Blog finden Sie die aktuellsten Entwicklungen zum Projekt in monatlichen Beiträgen vorgestellt.

Die Basisinformationen zum Projekt finden Sie in den Kasten rechts. 

Selbsthilfegruppen: Gegenseitige Unterstützung für Patienten und Angehörige
03.10.21
| | | |

Selbsthilfegruppen: Gegenseitige Unterstützung für Patienten und Angehörige

Der kurze Film (4,5min) führt in das Projekt ein. Le court-métrage (4,5 min, sous-titré en français) introduit le projet.
mehr>
Zusammenarbeit schafft neue Möglichkeiten
21.03.22
| | | |

Zusammenarbeit schafft neue Möglichkeiten

Ein Bericht der Selbsthilfegruppe TAVOLA ROSA BASEL über die Kooperation mit dem Tumorzentrum des Unispitals Bsel
mehr>
"Alle haben an einem Strang gezogen"
25.04.22
| | | |

"Alle haben an einem Strang gezogen"

Umsetzung der Selbsthilfefreundlichkeit in einer psychiatrischen Klinik - ein Kurzinterview
mehr>
 "Selbsthilfefreundliche Spitäler - So geht's": Ein kurzer Einblick
26.04.22
| |

"Selbsthilfefreundliche Spitäler - So geht's": Ein kurzer Einblick

Kurzinterview mit den Referentinnen des Webinars am 14. Juni 22
mehr>