Kooperation zwischen Spitälern, Selbsthilfezentren und Selbsthilfegruppen

Das Projekt «Gesundheitskompetenz dank selbsthilfefreundlichen Spitälern» fördert die Zusammenarbeit zwischen lokalen Selbsthilfezentren, Selbsthilfegruppen und Spitälern. Dadurch lernen Patienten und Angehörige die gemeinschaftliche Selbsthilfe kennen und können sie als Unterstützung in ihrem Umgang mit Erkrankungen nutzen.

In diesem Blog finden Sie die aktuellsten Entwicklungen zum Projekt in monatlichen Beiträgen vorgestellt.

Die Basisinformationen zum Projekt finden Sie in den Kasten rechts. 

"Alle haben an einem Strang gezogen"
25.04.22
| | | |

"Alle haben an einem Strang gezogen"

Umsetzung der Selbsthilfefreundlichkeit in einer psychiatrischen Klinik - ein Kurzinterview
mehr>
Erste Auszeichnung im Bereich Dermatologie
11.05.22
| | | |

Erste Auszeichnung im Bereich Dermatologie

Die dermatologische Klinik am USZ wurde als erste Klinik in ihrem Fachbereich als "selbsthilfefreundliches Spital" ausgezeichnet.
mehr>
Selbsthilfe - ein wichtiger Teil des Patientenmanagements
27.07.22
| | | | |

Selbsthilfe - ein wichtiger Teil des Patientenmanagements

Ein selbsthilfefreundliches Spital: Kurzvideo des Tumorzentrums Hirslanden Zürich
mehr>
Tumorzentrum Hirslanden Zürich erhält die Auszeichung "Selbsthilfefreundlich"
29.08.22
| | | | | |

Tumorzentrum Hirslanden Zürich erhält die Auszeichung "Selbsthilfefreundlich"

Am 25. August 2022 wurde im feierlichen Rahmen die Auszeichnung «Wir sind selbsthilfefreundlich» der Stiftung Selbsthilfe Schweiz an die Projektverantwortlichen des Tumorzentrums Hirslanden Zürich übergeben.
mehr>